Far Out - meine Astronomie-Homepage

Astrofotos mit der Webcam

Das R200SS ist kein Planetengerät - dennoch...!
Jupiter am 10.2.2003 bzw 11.2.2003 um 23:55h bzw 0:05h. Toucam Pro 740K am R200SS mit 2x Barlow, leicht verlängert durch herausziehen der Steckhülse. 70% Giotto-Verwendungsrate bei 600 Bildern, Belichtungszeit 1/250sec, kein Dunkelbildabzug.


Beim rechten Bild wurde nachträglich die Farbsättigung erhöht.



Da Astro CCD-Kameras, welche genügend Auflösung für ästhetisch schöne Astrofotos noch für wenigstens 5, womöglich gar 10 Jahre unerschwinglich bleiben werden und eine Digitalkamera mir von der Bildqualität her erst ab 6 Megapixel zusagt, bin ich mir sicher, in frühestens 5 Jahren eine solche Lösung anstreben zu können. Um dennoch den Einstieg zu wagen kaufte ich eine Webcam.
Nach einigen Erkundigungen viel meine Wahl auf die Logitech Quickcam VC,  da diese trotz (wegen) geringer Auflösung eine beachtenswerte Lichtempfindlichkeit hat. Mit Hilfe des Programms Giotto konnte ich das Bildrauschen per Bildaddition deutlich verringern. So entstanden selbst bei nur mäßigen Bedingungen ansehnliche Aufnahmen.

Mondfotos mit der Russentonne (Maksutov 100/1000) im Primärfokus
bei miserabelstem Seeing
mond2rt1b

gutes Seeing, Mosaik aus 2 aufnahmen vom 1.4.2001
mondmosaik_01_04_2001_1920UT2

Mit dem Explorer 395 am 2.11.2001 1:30h, 20% aus 502 Einzelbildern
serie4sb

Mit dem R200SS und 2xBarlow (F=1600mm)
mondr200ss1b

Saturn mit dem Explorer 395 + 2x Barlow, 11% aus 302 Einzelbildern, 2.11.2001 2:30h
sats8s2
Die für das Kabel der Webcam geöffnete Balkontüre erzeugte sehr viel Seeing...

Zurück zur Fotoübersicht