Far Out - meine Astronomie-Homepage

Komet Hyakutake

nachdem gegen 22 Uhr noch alles bewölkt gewesen war, klingelte mich gegen 2 Uhr das Telefon aus dem Bett. Ein Blick vom Balkon nach oben war überwältigend, dennoch erklärte mich meine Frau für verrückt, als ich mich um diese Uhrzeit auf den Weg nach Ennepetal machte.
Fuji 1600ASA Sw-Negativfilm, 50mm Objektiv. Das Originalnegativ ging an der Sternwarte EN verloren, mir blieben nur diese Scans der ersten (schlechten) Abzüge.

Hyakutake

Mit Strichspur eines Satelliten
Hyakutake

Mit Fujichrome Sensia 400
Die einzige mir verbliebene Originalaufnahme Im vergleich mit den obigen Bildern wird die Bewegung des Kometen sichtbar!
Hyakutake 

Ikeya-Zhang

Ikea Zhang Composit
5.4.2002, 135mm/2.8 3x60 Sek auf Kodak Panther 1600 - leider sehr grobkörnig

C/2004 Q2 Machholz

 
Am 15.1.2005, Orestegor 4/300, Fuji Provia 400F, 10 Minuten f/5,6


Am 15.1.2005, Orestegor 4/300, Fuji Provia 400 F, 10 Minuten bei f/5,6


Aus der Stadt, am 8.1.2005, Casio QV 3500 EX, 60 Sekunden bei 100 ASA

 

17/P Holmes


Am 30.10.2007, R200SS, Nikon D50, aus 29 Einzelaufnahmen gemittelt.

Zurück zur Fotoübersicht